Publikationen

3 Beiträge

EthaNa Verfahren auf ProcessNet vorgestellt

Vom 10. bis 13. September stellten Dr. Pufky-Heinrich und Dr. Steffler das EthaNa Verfahren auf der 33. DECHEMA-Jahrestagung der Biotechnologen in Aachen vor. Der Vortrag mit dem Titel „Neue Produkte aus Ölsaaten – Der Weg zu innovativen Bioraffineriekonzepten“ beleuchtete Innovationen bei der Rapsverarbeitung zur Erhöhung von dessen Wertschöpfung und ging dabei auch auf die Idee des EthaNa Verfahrens ein. Der Posterbeitrag mit dem Titel „Investigations on the ethanolic native extraction of rapeseed“ stellte erste Ergebnisse aus dem Projekt, sowie des Verbundkonzept zur Pilotierung, vor.

In der Sonderausgabe der Fachzeitschrift „Chemie Ingenieur Technik“ Ausgabe September 2018 werden dazu auch 2 Artikel zum Projekt EthaNa veröffentlicht:

  1. Steffler, G.Börner, D. Pufky-Heinrich, Neue Produkte aus Ölsaaten – Der Weg zu innovativen Bioraffineriekonzepten, Chem.Ing.Tech, 2018 , 90 (9) , 1148.
  2. Steffler, S. Franke, R. Röver, A Pior, G. Börner, D.Pufky-Heinrich, Ethanolische native Extraktion geschälter Rapssaat, Chem. Ing.Tech, 2018 , 90 (9) , 1183.

Neue Produkte aus Raps

„Neue Produkte aus Raps“ heißt der im April in der Fachzeitschrift CAV veröffentlichte Artikel zu unserem Projekt. In dem Beitrag wird im Wesentlichen der Unterschied von EthaNa zu den den konventionellen Verfahren zur Verarbeitung von Raps dargestellt. Das neue Verfahren sowie die neuen Produkte aus dem Verfahren ist für unser interessiertes Fachpublikum detailliert beschrieben.


Publikation lesenPublikation lesen

Pressemitteilung der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR)

Der Projektträger Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) berichtet in einer Pressemitteilung über das kürzlich begonnene Verbundvorhaben EthaNa. An dem vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) über den Projektträger FNR geförderten Vorhaben sind neben dem Fraunhofer-Zentrum für Chemisch-Biotechnologische Prozesse (CBP) zehn weitere Partner aus Industrie und Forschung beteiligt.


Presseinformation lesenPresseinformation lesen